Über Uns

ZiL (vormals Legasthenie Zentrum) wurde 1979 durch die Initiative betroffener Eltern und interessierter Fachleute gegründet und ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein mit einem ehrenamtlich arbeitenden Vorstand. Aktuell werden rund 250 Kinder, Jugendliche und Erwachsene einzeln oder in Kleingruppen an den beiden Standorten Braunschweig und Wolfsburg gefördert.

Das Leistungsspektrum umfasst die Beratung, die Diagnostik, die ganzheitliche (integrative) Lerntherapie, die Lernberatung bei grundsätzlichen Lernproblemen sowie gezieltes Rechtschreib- und Rechentraining.

Daten und Fakten in Kürze

Was ist das Besondere an dieser Einrichtung?

  • Mehr als 35 Jahre Erfahrung
  • Professionelle, individuell abgestimmte Diagnostik und Beratung
  • Ganzheitliche Therapie von lese-, rechtschreib- und rechenschwachen Kindern
  • Spezielle Zusatzangebote bei Problemen in der Fremdsprache
  • Orientierung an den Qualitätsstandards des Fachverbandes für integrative Lerntherapie e.V. (FIL)
  • multi-professionelles Team
  • umfassende Eltern- und Umfeld-Arbeit, gemeinsame Gespräche in der Schule (Runder Tisch)
  • Beratung und Unterstützung bei der Gestaltung des Nachteilsausgleichs
  • Arbeit am aktuellen Stand der Forschung
  • Im ständigen Qualitätsdialog (intern und extern)
  • Regelmäßige Bedarfs orientierte Weiterentwicklung der Angebote
  • Gute Vernetzung im gesamten psychosozialen Bereichs der Stadt Braunschweig und Wolfsburg
  • Öffentlichkeitsarbeit, Fortbildungen und Vorträge zum Wohle der Betroffenen
  • Kooperation mit den Jugendämtern und Behörden
  • Fachberatung und Supervision für Lehrer/-innen und andere interessierte Fachleute
  • Gemeinnützigkeit
  • Förderverein mit externen Persönlichkeiten

Mitgliedschaft

Wer die Arbeit des Vereins unterstützen möchte, kann über die Beitrittserklärung die Mitgliedschaft erwerben. Das ZiL freut sich über jedes neue Mitglied und engagierte Eltern.

Der Beitrag beträgt nur 2 EUR monatlich bzw. 24 EUR im Jahr.
Beitrittserklärung als PDF-Datei